Aktuelles

05. Mai 2018: Welthändehygienetag

03.05.2018
Hilden. Hände gehören in Krankenhäusern zu den wichtigsten Arbeitsinstrumenten. Und gleichzeitig sind sie die Hauptübertragungswege für Krankheitserreger aller Art.

Die Capio Klinik im Park in Hilden schärft - auch mit der Teilnahme an der Aktion „Saubere Hände“ das Bewusstsein von vermeidbaren Risiken.

Denn bereits 30 Sekunden reichen aus, um sich und andere wirkungsvoll vor Infektionen zu schützen. „Die Schärfung des Bewusstseins zum Umgang mit Keimen, zur Händedesinfektion und Einhaltung von Standards ist uns besonders wichtig. Von einem umfangreichen Hygienemanagement profitieren Patienten, Mitarbeiter und Besucher gleichermaßen“, sagt Dr. med. H. P. Steffen, Chefarzt der Capio Klinik im Park.

Auf Türklinken, Haltegriffen oder Gegenständen - überall finden sich Krankheitserreger in Form von Viren und Mikroorganismen wie Bakterien und Pilze. „Richtig eingesetzte Händedesinfektion hilft, die Gesundheit langfristig zu schützen“, ist Dr. Steffen überzeugt. Die Experten der Capio Klinik im Park zeigen Patienten und Besuchern daher, wie man Hände wirkungsvoll desinfiziert: Eine ausreichende Portion Desinfektionsmittel in die Hand geben, 30 Sekunden lang sorgfältig - auch zwischen den Fingern - über die Fingernägel und den Handrücken bis hin über das Handgelenk verteilen.