Ablauf

Nach einer Voruntersuchung und der Feststellung eines Lipödems bei einem niedergelassenen Phlebologen oder Lymphologen können Sie sich mit Ihren Befunden in unserer Lipödemsprechstunde bei Herrn Dr. Steffen vorstellen. Die Sprechstunde findet jeden Freitag statt.

Für eine Voruntersuchung bei uns vereinbaren Sie einfach unter 02103 896-0 einen Termin.

Nach Vorstellung in unserer Lipödemsprechstunde erhalten Sie per Post Ihren Untersuchungsbericht mit detaillierten Kostenvoranschlägen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), damit Sie einen Überblick über die Kosten haben. Diese Vereinbarung wird individuell getroffen und richtet sich z. B. nach der Dauer des Eingriffes.
Die Liposuktion ist eine prinzipiell ambulante Operation. Wir bieten Ihnen aber die Möglichkeit, zwei Nächte in einem Einbettzimmer zu übernachten, da Sie einen Tag vor der Behandlung und einen Tag nach der Behandlung bei uns vorstellig werden müssen.

Sollten Sie sich für eine Liposuktion (Fettabsaugung) entscheiden und haben diese bei uns in der Klinik durchgeführt, erhalten Sie am Ende der gesamten Behandlung eine Rechnung, die von Ihnen persönlich beglichen werden muss, da die Liposuktion kein Bestandteil der vertragsärztlichen Versorgung ist.
Ebenfalls können Sie die Rechnung z. B. für steuerliche Zwecke (medizinische Behandlungen sind als außergewöhnliche Belastungen ab einer bestimmten Grenze steuerlich absetzbar) verwenden.

Eine Liposuktion hilft, örtliche Problemzonen an den Beinen zu korrigieren. Als Methode für die Liposuktion verwenden wir in unserer Klinik die Vibrationstechnik in Intubationsnarkose (Vollnarkose). 

Nach dem Eingriff soll für mehrere Wochen ein Kompressions-Mieder getragen werden, um eine gleichmäßige und glatte Oberfläche zu erzielen. Dellen und Beulen können so vermieden werden. Schwere körperliche Betätigung (Joggen etc.) sollte ebenfalls für wenige Wochen unterlassen werden. Arbeitsfähigkeit besteht bei leichter körperlicher Belastung relativ frühzeitig.

Das Endergebnis der Maßnahme ist aufgrund der anfänglichen Schwellung erst nach einigen Monaten zu sehen.